.

Mittwoch, 5. Januar 2011

Visual Arts Illustrated


In the new issue of the digital magazine
"Visual Arts Illustrated" you can read an
interview with me. Two mistakes are
happened: First the false name on the cover
not Angelo, but Pierangelo) and inside they have
linked the reader with one of my other website
that shows my portfolio for public agencys here
in switzerland. How the readers find now with this
image damage on my Blog? Everything a little
confusedly and toughtlessly from editor Olaf Robrecht!
And again. like by ImgaineFX in the past, I dont have a
free copy of them al.... (have want to show more on my blog...)

VAI is available in German and English.

"Visual Arts Illustrated" ist ein rein digitales Magazin
welches von Olaf Robrecht/Canada im Web publiziert
wird. Leider sind zwei Fehler unterlaufen. Wie auf dem
Cover schon ersichtlich wurde ich nicht mit meinem
wirklichen Namen angesagt, obwohl ich doch alle meine
Fantasy-Gemälde (und im Heftinneren geht es nur darum!...)
mit +Pierangelo" signiere. Und im Heftinneren wurde auch noch
ein falscher Link gesetzt  welcher meine
kommerziellen Arbeiten für Werbeagenturen hier in der Schweiz
zeigt. Schon alles etwas irreführend und unüberlegt. Hatte mich
ursprünglich über die Veröffentlichung meines Interviews gefreut
und nun das... Und auch hier, wie damals bei ImagineFX, wurde
mir nicht wie abgemacht ein freies Belegexemplar zugänglich
gemacht. Jetzt sind wir schon soweit dass ich dafür auch noch bezahlen
muss um meine eigenen Arbeiten zu sehen?...

Kommentare:

  1. so weit scheint es allerdings tatsächlich zu sein.
    boah.
    dicke post, oder?

    AntwortenLöschen
  2. Letztlich, so finde ich, war es immer eine
    Sache des Anstandes. Wenn ein Verlag früher
    etwas druckte so war es selbstverständlich dass
    der Künstler einige Exemplare (sogenannte Beleg-
    exemplare) erhielt. Leider scheinen in unserer
    heutigen Pixelwelt die guten alten Gepflogenheiten
    zu verschwinden?
    Fazit:
    Gibst den Pixel Du mal her
    kennt er dich nimmermehr !!

    AntwortenLöschen
  3. Bei Interviews+Artikeln muß man froh sein wenn sie grundsätzlich stimmen, da rege ich mich schon nicht mehr auf. Und bei Belegen muß ich auch fast jedesmal nachhaken bis was kommt, zT mehrmals, von selber wird man gerne übersehen.

    AntwortenLöschen
  4. Hol's der Geier ! Bringen tut eh alles nix.
    Habe letzthin im Herbst auch die Macher von ArtRage abblitzen lassen.
    Die wollten für die grösste graphische Messe Bilder
    von mir nutzen, den "Mohawk" z.B. Zahlen wollten sie
    aber nichts.
    Fazit:
    Viel Ruhm, viel Ehr
    Und ein rostiges Gewehr.

    AntwortenLöschen